Drei Standorte - eine Praxis

 

Schulteroperationen

  • Schulteroperationen

    Erkrankungen und Verletzungen am Schultergelenk sind sehr vielfältig. Somit gibt es für dieses komplizierte Gelenk auch eine ganze Reihe von Operationstechniken. Somit ist hier eine ganz besondere Erfahrung gefordert, um allen Aspekten des Schultergelenkes gerecht zu werden. Dazu zählt auch die korrekte Diagnose sowie die gezielte Nachbehandlung, die immer wieder zwischen Arzt und Patient und Physiotherapeut abgesprochen werden muß. Profitieren Sie hier von unserer jahrzehntelangen Erfahrung auf diesem Gebiet.
    Wir helfen Ihnen sowohl bei Instabilitäten, welche heute in aller Regel arthroskopisch operiert werden, als auch bei der Kalkschulter oder beim Engpaßsyndrom. Gerissene Sehnen der sogenannten Rotatorenmanschette können arthroskopisch oder mit der sogenannten „Minischnitt-Methode“ repariert werden. Bei einer Arthrose des Schultergelenkes ist heute ein endoprothetischer Gelenkersatz genauso standardmäßig möglich wie am Knie- oder am Hüftgelenk.
    Sollten Sehnen bei einem Sturz gerissen sein, so ist rasches Handeln notwendig. Die Untersuchung sollte schnellstmöglich erfolgen. Bitte weisen Sie uns bei der Anmeldung zu einem Sprechstundentermin auf einen solchen orthopädischen Notfall hin.