Drei Standorte - eine Praxis

 

Kreuzband

  • Kreuzband

    Das vordere sowie das hintere Kreuzband dient als wichtigster Stabilisator unserer Kniegelenke. Ohne vorderes Kreuzband sacken einem die Kniegelenke oft unwillkürlich weg. Und das nicht unbedingt nur beim Sport, sondern auch im Alltag. Dadurch kommt es in der Folge mehr oder weniger zwangsläufig zu Rissen im Innen- und im Außenmeniskus.
    Das Ziel einer Kreuzbandoperation liegt also zum einen in der Stabilisierung des verletzten Gelenkes und zum anderen in der Verhinderung späterer Meniskusschäden. Das gerissene Kreuzband wird in der Regel durch eine körpereigene Sehne ersetzt, deren Fehlen keine weiteren Nachteile mit sich bringt. Es handelt sich um die sogenannte „Semitendinosus-Technik“.

    Die Operation ist heutzutage komplett standardisiert, benötigt jedoch eine längere Rehaphase als reine Meniskusoperationen. Wichtig ist ein perfektes Zusammenspiel zwischen Operateur, Physiotherapeut und Hausarzt. Hier können wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung bei Sportlern behilflich sein.